HR Group erwirbt fünf weitere Hotels

Berlin, 14. März 2018 - Die HR Group, eine der am dynamischsten wachsenden Hotelgesellschaften in Mitteleuropa, hält an ihrem Wachstumskurs fest. Zum Jahreswechsel hat die Gruppe fünf weitere Hotels erworben. Dabei handelt es sich um das Dorint Hotel Main-Taunus-Zentrum Frankfurt/Sulzbach, das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr, das Arcadia Hotel Hannover, das Arcadia Hotel Bottrop sowie das Best Western Hotel des Nordens Flensburg.

Die beiden Dorint Hotels werden ihre Marke beibehalten. Die Arcadia Hotels werden künftig im Rahmen der bereits vor einigen Tagen angekündigten Partnerschaft mit Wyndham Hotels & Resorts unter der Marke Ramada vermarktet. „Ich freue mich, dass wir mit dieser Transaktion unsere Zusammenarbeit mit Dorint weiter vertiefen und mit Wyndham Hotels & Resorts einen neuen Partner gewinnen konnten“, sagt Ruslan Husry, geschäftsführender Gesellschafter der HR Group. Die Transaktion wurde durch JLL, Engel und Völkers Investment Consulting, KPMG, Treugast, Hogan Lovells und Dekra begleitet und von CAERUS Debt Investments AG finanziert.   

Bereits im Herbst 2017 wurden das 5-Sterne Boutique Hotel Portals Hills auf Mallorca sowie das Arcadia Hotel München Airport erworben. Das Portfolio der Gruppe umfasst nun insgesamt 34 Hotels mit 5.000 Zimmern in Deutschland, den Niederlanden und Spanien. Die Gruppe erwartet für das Jahr 2018 einen Anstieg des Gesamtumsatzes auf über € 150 Mio.

Alle News

Zurück