Longstay-Hotel für Geschäftsreisende: HR Group erweitert Portfolio mit erstem Hyatt House in Frankfurt Eschborn

Berlin. Die Berliner HR Group eröffnet Mitte Februar das neue Hyatt House Frankfurt Eschborn als Longstay-Hotel. Mit 190 Zimmern und Studios im Apartmentstil, einer großzügigen Lounge mit Bar, einem modern ausgestatteten Fitnessraum sowie dem durchgehend geöffneten „H-Market“ bietet das Haus die optimalen Bedingungen für Langzeitaufenthalte. 

Gäste sollen sich nicht nur rundum wohlfühlen, sondern auch ihre beruflichen und privaten Routinen in ihrem temporären Zuhause wie gewohnt weiterführen können. Die Unterzeichnung des Franchisevertrags markiert den Start der Zusammenarbeit zwischen der HR Group und Hyatt für die Marke „Hyatt House“. Ein weiteres gemeinsames Hotel im Wirtschaftsraum Frankfurt ist bereits in Planung: Das Hyatt House Frankfurt City Goetheplatz soll 2023 eröffnen.

HR Group in Zusammenarbeit mit Hyatt an einem starken Standort

Zusammen mit der Union Investment Real Estate GmbH erweitert die HR Group durch das Neubauprojekt den Standort Frankfurt Eschborn. Bereits drei Mercure Hotels betreibt die Berliner Gruppe vor Ort. „Der Raum Frankfurt wächst weiterhin als internationales Finanz- und Wirtschaftszentrum und ist besonders für Geschäftsreisende attraktiv. Mit einem zusätzlichen Hotel in dieser Region und der Etablierung des Longstay-Konzepts am Standort Frankfurt Eschborn erschließen wir einen weiteren wichtigen Markt. Wir freuen uns, diesen wichtigen Schritt in Zusammenarbeit mit der international renommierten Hotelkette Hyatt zu gehen und künftig weitere Projekte gemeinsam zu realisieren“, so Ruslan Husry, CEO der HR Group.

Leben statt nur übernachten – Das neue Hyatt House Frankfurt Eschborn

Mit einem rundum durchdachten Konzept ist das neue Hotel auf Langzeitgäste ausgerichtet – Reisende sollen sich während des Aufenthalts wie zu Hause fühlen. Im Mittelpunkt des Hotels steht der Anspruch, die ideale Umgebung für vor allem berufliche Langzeitaufenthalte zu schaffen. Dies spiegelt sich in allen 190 Zimmern und Studios wider – so verfügen alle über großzügige Bereiche, die das Home Office mit einem komfortablen Wohnzimmer und dem Essbereich verbinden. Etwa zwei Drittel der Räume sind außerdem mit einer eigenen Kitchenette, Kühlschrank, Mikrowelle und Geschirrspüler ausgestattet. Durch die Nähe zum Flughafen, zu einem der größten Einkaufszentren Deutschlands, dem Main-Taunus-Zentrum, sowie zur Innenstadt von Frankfurt ist das Hotel zudem ideal gelegen und dank guter Verkehrsanbindungen einfach zu erreichen.

Fokus auf Flexibilität für Gäste

Ein Tag im neuen Hyatt House Frankfurt Eschborn beginnt für Reisende mit einem ausgiebigen Frühstück vom Buffet, welches kalte als auch warme Speisen, wie das frisch zubereitete Omelette des Tages, inkludiert. Das 24-Stunden Business Center in der Lobby bietet zusätzlich zum freien Internetzugang im gesamten Hotel, zwei Computerstationen und einen Drucker. Ein Workout im modernen Fitnessbereich ist rund um die Uhr möglich, sodass jeder Gast seiner ganz persönlichen Sportroutine nachkommen kann. Für eine Zwischenmahlzeit oder einen Drink bietet sich die „HBar“ an, welche verschiedene „Sip + Snack“ Menüs mit Suppen, Sandwiches, Bier und Wein an sieben Tagen der Woche anbietet. Alternativ gibt es die Möglichkeit, im „H-Market“ Waren des täglichen Bedarfs und Snacks zu besorgen. Wie der Fitnessraum ist auch dieser hauseigene Supermarkt durchgehend geöffnet. Insgesamt steht die Marke „Hyatt House“ für Flexibilität – die freundlichen Mitarbeiter des Hotels machen zusammen mit dem Angebot an Zusatzleistungen das Hyatt House Frankfurt Eschborn zu einem zweiten Zuhause.  

Alle News

Zurück